Schon SCB Mitglied?

Noch kein Mitglied beim SCB? Dann melde dich noch heute online an! -> hier anmelden

SG Hausen/TS. 1 – SC Bergstraße  

16.09.2018: MU 18-1 Gekämpft bis zur letzten Sekunde

Am Sonntag den 16. September, gewann die Jungs der MU18-1 ihr erstes Auswärtsspiel der Saison. Mit knapp 4 Punkten endete die Partie, erfolgreich für den SCB, nach stark umkämpften 40 Minuten. Hierbei spielten auch die Neuzugänge der Mannschaft eine große Rolle.

Vom ersten Viertel an mussten die Jungs Gas geben. Mit einer starken Defense und schnellen Punkten in der Offense, gelang es den Jungs einen deutlichen Abstand aufzubauen. Nach nur 10 Minuten stand es bereits 21 zu 10, für den SCB.

Doch dies blieb leider nicht lange so. Die Hausener Jungs konterten im zweiten Viertel, durch kontinuierliches Penetration in die Zone und cleverem Passspiel. Somit Kassierten unsere MU18 in diesem Viertel ganze 22 Punkte gegen sich.

Der Halbzeitstand war nun bei 42: 32 für den SCB

In der Kabine wurden dann nochmal, unter Coach Roman Geter, alle Defizite, Mängel und Fehler rausgesucht und besprochen. Somit waren die Jungs bestens gewappnet um in den letzten zwei Vierteln 100 Prozent zu geben.

Ab diesem Zeitpunkt jedoch, waren die Spieler Rémi Bummel und Philipp Hohls, jeweils schon mit 4 Fouls besetzt und mussten daher mit äußerste Vorsicht spielen. Nur leider war dies mit den gegebenen Umständen nicht all zu einfach, denn schon nach nur minimalem Kontakt wurden die zwei mit 5 Fouls auf die Bank geschickt. Auch Tom Niessen, lies mit seinem Foulkonto nicht zu lange auf sich warten. Der bis dahin Punkte mäßig überlegene Spieler wurde nach der 33ten Minute mit auf die Bank geschickt.

Somit starteten die restlichen Jungs in ein Hartes Duell um den Sieg, gegen Größen technisch jetzt bevorteilten Gegnern. Dennoch ließen die Jungs sich nicht unterkriegen. Mit schnellen, eingespielten Spielzügen und herausragender Verteidigung, stabilisierten sich die Jungs bei diesem aufgehetzten Spiel.  Vor allem die Neuzugänge Carlo Frühauf und Ivan Vujaklizov, konnten hier äußerst beindrucken. Mit drei hintereinander getroffenen Dreiern und einem starken Korbleger, waren diese zwei sogar ausschlaggebend für den Sieg der ganzen Mannschaft. Denn hiermit konnte der SCB mal wieder das letzte Viertel mit 20 zu 19 für sich entscheiden.

Für den SCB Punkteten in diesem Spiel, Christian Süss (7 Punkte, 1 Dreier), Leo Roller (16 Punnkte, 2 Dreier), Julian Süss (10 Punkte, 1/4  Freiwürfen, 1 Dreier), Tom Niessen (20 Punkte, 8/12 Freiwürfen, 1 Dreier), Rémi Bummel (1/2 Freiwürfen), Philipp Hohls (6 Punkte), Ivan Vujaklizov (12 Punkte, 0/2 Freiwürfen, 3 Dreier), Diego Marti (2 Punkte, 0/4 Freiwürfen) und Carlo Frühauf (0/2 Freiwürfen).




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok