Schon SCB Mitglied?

Noch kein Mitglied beim SCB? Dann melde dich noch heute online an! -> hier anmelden

Siegreiches Heimspiel gegen CVJM Kassel

SC Bergstraße – Kassel 56:28

Samstag den 19.01.19 traten die 1. Damen des SC Bergstraße das Rückspiel gegen CVJM Kassel an.

In der Hinrunde trat man den weiten Weg nach Kassel mit großen Hoffnungen an, doch konnte die Erwartungen nicht erfüllen und kassierte eine Niederlage mit 14 Punkten Rückstand.

Doch schon kurz nach dem Spiel war die Freude auf das Rückspiel groß, da man überzeugt war mit voller Besetzung, Coach Martin an der Seite und ohne die lange Fahrt besser abschneiden zu können.

So wollte man im Rückspiel unbedingt auch den direkten Vergleich gewinnen, um den eigenen Fortschritt während der Saison offiziell festzuhalten. Auch wenn Coach Martin immer wieder betonte, dass es nicht zu sehr um den direkten Vergleich gehen solle, sondern man „nur“ ein bestmögliches Spiel abliefern solle, waren die 14 Punkte bei allen im Hinterkopf.

Mit der Ansage, die Kasslerinnen würde von außen nichts treffen, startete man wohl etwas zu arrogant in das erste Viertel und kassierte prompt zwei Dreier. Diesen Schock musste man dann erstmal verdauen und sich Stück für Stück ins Spiel hineinkämpfen.

Dank der vielen Fouls der Gegnerinnen konnte man das erste Viertel trotzdem mit 18:14 für sich entscheiden.

Im zweiten Viertel passierte punktetechnisch recht wenig, was sicherlich auch mit der -wie erwartet- starken und vor allem unterm Korb sehr engen Zone der Kasslerinnen und dem Kampfgeist und Druck der Bergsträßer Defence zusammenhing.

So stand es nach der ersten Halbzeit dann 27:18 für die Gastgeberinnen.

Das dritte Viertel in dem man in den bisherigen Spielen häufig mal einbrach und den Fokus verlor, wurde diesmal zum Positiven gedreht. Auf der gegnerischen Seite wurden nur zwei Körbe erzielt und man selbst konnte auch in der Offence glänzen und mit einem abschließenden Dreier von Nicole von Ressig mit einem guten Gefühl ins vierte Viertel starten.

Mit einem angenehmen Polster durch einen Spielstand von 38:22 für die Gastgeberinnen startete man in das vierte Viertel und ruhte sich keines Wegs auf den Lorbeeren aus. Auch wenn man weiterhin Schwierigkeiten hatte die Zone der Kasslerinnen zu durchbrechen, konnte man mit den passenden Taktiken und großem Willen noch einmal ein starkes Viertel abliefern und vor allem auch den direkten Vergleich gewinnen!

So erreichten die Damen des SC Bergstraße ihr inoffiziell gesetztes Ziel und schickten die Kasslerinnen mit einem Endstand von 56:28 auf die lange Heimreise.




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok