Kickboxen - Aktuell

Schulsportclub - Aktuell

07.09.2017   Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017
06.08.2017   Der SC-Bergstraße bei der Seeheimer Kerb
02.07.2017   Sommerpause

Schon SCB Mitglied?

Noch kein Mitglied beim SCB? Dann melde dich noch heute online an! -> hier anmelden

Willkommen in der Abteilung Kickboxen

...der Richtige Platz für alle Anhänger des Leichtkontakts!

Erfahren Sie mehr über unseren Kickboxbereich, unsere Aktionen und das aktuelle Programm.

Kickboxen ist eine relativ junge Kampf-sportart, welche in den 70er Jahren in den USA entstand. Die Fußtritte stammen aus dem traditionellen Karate sowie aus dem Teakwando. Die Fausttechnikenwurden aus dem Boxsport übernommen. Wir verstehen unter der Disziplin des Leichtkontakt-Kickboxen, das kontrollierte “Fechten” mit Fäusten und Füßen bei leichtem Körperkontakt.

 

Das Kickbox – Training schult neben konditionellen und koordinativen Fähigkeiten auch die Schnellkraft, Kraftausdauer sowie die Dehnbarkeit des Sportlers. Da nahezu sämtliche Körperregionen trainiert werden, eignet sich diese Sportart ideal zur Verbesserung der allgemeinen Fitness und zur Stärkung der Muskulatur, Dehnübungen auch die “Problemzonen”, wie Oberschenkel, Bauch und Gesäß, werden durch ein kontinuierliches Training gestärkt. Diese Sportart ist auf keinen Fall nur etwas für “harte Jungs”, sie kann selbstverständlich auch von Frauen und Jugendlichen ausgeübt werden.

 

Das Trainingsprogramm besteht aus dem Erlernen und dem Kombinieren elementarer Grundtechniken, über Partnerübungen werden dann diese soweit optimiert, dass der fortgeschrittene Schüler über die Fähigkeiten verfügt, welche er für den sportlichen Zweikampf benötigt. Um sich und seinem Trainingspartner vor Verletzungen zu schützen, wird während der Trainingseinheiten mit Körperkontakt Schutzausrüstung getragen. Sie besteht aus Boxhandschuhen, Fußschutz, Mundschutz, sowie einen Tiefschutz bei den Herren.

 

Seilspringen Der oftmals vorgeprägten Meinung über diese Sportart noch etwas entgegen zu setzen, betonen wir, dass in unserem Training keine Straßenschläger ausgebildet werden. Im Gegenteil, viele Aggressionen, gerade von Heranwachsenden, werden durch die körperliche Belastung abgebaut. Ein ausgebildeter Kampfsportler geht körperlichern Auseinandersetzungen grundsätzlich aus dem Weg, sollte es jedoch einmal nicht zu vermeiden sein, wird er sich im Rahmen seiner erlernten Möglichkeiten dann aber zu verteidigen wissen.

 

Die Kickboxabteilung des SCB ist Mitglied im Hessischen Kickbox Verband (HKBV) sowie Mitglied im Landessportbund. Der Übungsleiter, Lars Schill, ist Träger des 1. Dan Kickboxen und betreibt diese Sportart schon seit mehr als zwanzig Jahren.